Erster Runder Tisch Tanzarchive und -sammlungen

Im Mai 2019 fand in Köln der erste Runde Tisch der Tanzarchive und -sammlungen statt. Der VDT lud Vertreter:innen der Archive, der Ausbildung und Lehre, der Wissenschaft und der Kulturgutbewahrung zu einem gemeinsamen Austausch ein, in dem die Erarbeitung einer politischen Umsetzungsstrategie für Förderung zur Digitalisierung diskutiert wurde. Die Keynote hielt Frau Dr. Kaiser-Schuster von der Kulturstiftung der Länder (KSL). In ihren einleitenden Worten stellte sie die Arbeit der Kulturstiftung der Länder vor und gab Feedback zur bisherigen Strategie und Ergebnissen der Tanzarchive mit möglichen Umsetzungsstrategien. Diese wurden in der weiteren Dikussion vertieft und ausgearbeitet. 

Im zweiten Thementeil diskutierten die Anwesenden, wie Tanzarchive und -sammlungen stärker als bisher die Bedürfnisse von Tanzausbildung und Tanzforschung aufnehmen können, um die Zusammenarbeit zu optimieren.

Der Runde Tisch Tanzarchive und Sammlungen sollte jährlich mit wechselnden Themenschwerpunkten stattfinden. Durch die Pandiemie wurde der geplante RundeTisch Tanzarchive und Sammlungen 2020 vertagt. 

Aus diesem Treffen ist jedoch ein Antrag bei der Kulturstiftung der Länder entstanden, welcher bewilligt wurde. Weitere Informationen dazu finden Sie unter dem Punkt: Zukunft: Kompetenznetzwerk "Tanz - Gedächtnis - Digitalität".